Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
 
 
Laupen - einfach erlebenswert
1
Laupen - einfach erlebenswert
2
Laupen - einfach erlebenswert
3
Laupen - einfach erlebenswert
4

Schlachtgedenktag: Jedes Jahr, am 21. Juni

Blide (mittelalterliche Wurfmaschine) (oben rechts klicken Bild vergrössern)zoom
Blide (mittelalterliche Wurfmaschine) (oben rechts klicken Bild vergrössern)

Seit 1818 richten jedes Jahr am 21. Juni, auf dem "Blidenplatz" beim Schloss Laupen, die Burgergemeinde und die Einwohnergemeinde den sogenannten Schlacht-Gedenktag aus. Mit diesem Anlass gedenkt man in Laupen der Schlacht, die am 21. Juni 1339 auf dem Bramberg geschlagen wurde.
Organisiert und umrahmt wird der Anlass von den Blidenknechten und vom Trommler- und Pfeifercorps Laupen.
Nach dem Burgerapéro um 18:30 Uhr und dem Läuten der Pankratius-Glocke auf dem Schlossfriedhof um 19 Uhr, beginnen die Feierlichkeiten. Die Festansprache hält der Gemeindepräsident. Der Höhepunkt der Feier ist sicherlich der Schuss mit der Blide in Richtung der Schlossmauer. Die Blide ist ein nach alten Plänen rekonstruiertes und funktionsfähiges Wurfgerät. Um die Schlossmauer zu schonen, verwendet man heute, an Stelle von Steinen, einen in einen Jutesack gewickelten, mit Wasser gefüllten Ballon. (ca. 20 kg)
Für das leibliche Wohl der Anwesenden ist gesorgt: Die Einwohnergemeinde spendet pro Person eine Bratwurst mit Brot & Senf, die Burgergemeinde den Apéro.