Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
Laupen - einfach erlebenswert
 
 
Laupen - einfach erlebenswert
1
2
Laupen - einfach erlebenswert
3
Laupen - einfach erlebenswert
4

Regionale Musikschule

Regionale Musikschule
 

Seit August 1993 besteht in Laupen eine offizielle Musikschule. Dies bedeutet, dass der Unterricht für Kinder und Jugendliche in Ausbildung finanziell etwa zur Hälfte von Kanton und Gemeinden mitgetragen wird.

Das aktuelle Fächer-Angebot

Blasinstrumente Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Trompete und Blechblasinstrumente
Saiteninstrumente Violine, Cello, Gitarre
Tasteninstrumente Klavier, Akkordeon
Schlaginstrumente Schlagzeug
Für ganz Junge Musikalische Früherziehung
Für Jüngere und Interessierte Bambusflöte bauen und spielen
Gesang Solo-Gesang und Stimmbildung in Gruppen
Gruppen Ensembles für Gitarre, Bambusflöte, Streicher

Liedbegleitung auf der Gitarre (projektweise)

Freier Tanz für Kinder und Jugendliche

Die Musikschule von "A" bis "Z"

A Anmeldung, Auskünfte Im Sekretariat (Frau Sandra Ruprecht): Tel. 031 747 91 65
B Beratung Der Schulleiter (Urs Grundbacher) und die Lehrkräfte beraten Sie gerne.
K Kosten Siehe unsere Schulgeldordnung (Rechts, auf dieser Seite). Eltern mit kleinem Einkommen erkundigen sich in ihrer Wohnsitzgemeinde nach allfälligen Unterstützungsbeiträgen.
L Lehrkräfte Alle Musiklehrerinnen und ­lehrer sind bestens qualifiziert und haben ein intensives Musikstudium absolviert.
O Orte Wir unterrichten in öffentlichen Gebäuden und Schulen in Laupen, Kriechenwil, Neuenegg, Thörishaus, Mühleberg und Frauenkappelen.
S Start Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien im August; man kann jedoch auch im Februar einsteigen.
T Termine An- und Abmeldung bis Mitte Juni oder Dezember.
Ü Üben Ist wichtig! Die Schüler müssen zu Hause genügend Zeit und Raum haben, um regelmässig üben zu können.
Z Zeit Normalerweise findet pro Woche eine Lektion zu 40 Minuten statt.